E-Regio-Werk

Betriebsinhaber und Mitarbeiter gesund und leistungsfähig halten, das ist gerade für das vom Fachkräftemangel besonders betroffene Handwerk eine zentrale Herausforderung.

Unsere kleinstrukturierten Handwerksbetriebe haben kaum die Möglichkeit, diese Aufgabe „mit eigenen Bordmitteln“ zu stemmen.

Wir beteiligen uns deshalb Partner an einem Verbundprojekt unter der Leitung der Universität Hamburg. Ziele sind die Entwicklung und Erprobung von Präventions- und Weiterbildungsangeboten für unsere Handwerksbetriebe sowie der Aufbau von Präventionsallianzen, in welchem sich Handwerksbetriebe untereinander und mit regionalen Präventions- und Weiterbildungsanbietern vernetzten.

Ergebnisse werden Instrumente sein, welche es den Handwerksbetrieben ermöglichen, die Beschäftigten durch eine verbesserte Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung fit zu halten.

Inhalte

Die Arbeitskraft in Ihrem Betrieb ist das Wertvollste, das es zu erhalten gilt. Sowohl Ihre, als auch die Gesundheit Ihrer Beschäftigten, ist Ihr Kapital.

Präventionsangebote leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung für Betriebsinhaber/-innen und ihre Beschäftigten. Darunter verstehen wir Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit.

Typische Beispiele sind Rückensport, Stressmanagement-Training, Ergonomie-Beratungen oder Impfungen. Themen wie gesunde Führung, Work-Life-Balance und Teamarbeit lassen sich gut in den betrieblichen Alltag integrieren und sorgen vorsorglich und nachhaltig für Ihre Gesundheit.

Sowohl gesundheitsförderliches Verhalten (z.B. Wertschätzung ausdrücken, Unterstützung im Netzwerk suchen und finden) als auch gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen (z.B. frühzeitige Informationen oder Teamsitzungen) sollten in Ihrem Betrieb zum Alltag werden und kennzeichnen eine erfolgreiche betriebliche Gesundheitsförderung (BGF).

Ihre Gesundheit kann erhalten und geschützt werden durch:

Download: Projektflyer

Weitere Informationen: www.e-regiowerk.de

 

 

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung: 

Kreishandwerkerschaft Ortenau
Susanne Drotleff
Wasserstraße 17
77652 Offenburg77652 Offenburg
Telefon: 0781 / 25786
E-Mail: drotleff@khw-ortenau.de

 

Kreishandwerkerschaft Ortenau

Wasserstraße 17
77652 Offenburg
Telefon: 0781 / 25786
Telefax: 0781 / 77742
E-Mail

Geschäftszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK