Corona-Krise / Übersicht wichtiger Links

Liebe Innungsmitglieder,

um Ihnen einen möglichst aktuellen und vollständigen Überblick zum Umgang mit der Corona-Krise zu verschaffen, finden Sie nachstehend eine Übersicht wichtiger Links / Informationen.

Anträge für die Überbrückungshilfe II können ab sofort gestellt werden

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können umfassende Zuschüsse als Überbrückungshilfe erhalten.

Die Überbrückungshilfe II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für diesen Zeitraum können ab sofort gestellt werden. Die Antragsfrist endet am 31. Dezember 2020.

Die Antragstellung erfolgt über einen „prüfenden Dritten“ (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Rechtsanwalt), der das beantragende Unternehmen meist schon gut kennt.

Antrag Über­brückungs­hil­fe: www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

Weitere Informationen: www.bundesfinanzministerium.de

ZDH stellt Muster einer Corona-Dokumentation zur Unterstützung der Betriebe bereit

Seit Beginn der Corona-Pandemie sehen sich Betriebe mit behördlichen und regional unterschiedlichen Auflagen konfrontiert, die sich gravierend auf betriebliche Abläufe und damit auf Chancen zur Erzielung von Einnahmen auswirken.

Im Rahmen von Betriebsprüfungen oder Nachschauen führt dies zwangsläufig zu „Auffälligkeiten“ und entsprechenden Nachfragen. Die freiwillige Anfertigung einer „Corona-Dokumentation“ kann später dabei helfen, Sachverhalte aufzuklären, das Schätzungsrisiko zu minimieren oder Kalkulationsdifferenzen zu verringern. Weiterlesen...

Kurzarbeit im Betrieb einführen und bei Arbeitsagentur anzeigen

Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden.

Voraussetzung für den Bezug von Kurzarbeitergeld ist, dass die üblichen Arbeitszeiten vorübergehend wesentlich verringert sind. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn aufgrund des Corona-Virus Lieferungen ausbleiben und dadurch die Arbeitszeit verringert werden muss oder staatliche Schutzmaßnahmen dafür sorgen, dass der Betrieb vorrübergehend geschlossen wird.  Weiterlesen...

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können mittelständische Unternehmen bald den neuen KfW-Schnellkredit beantragen. Der Kredit wird zu 100 % abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Das erhöht Ihre Chance deutlich, eine Kreditzusage zu erhalten.

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Kreishandwerkerschaft Ortenau

Wasserstraße 17
77652 Offenburg
Telefon: 0781 / 25786
Telefax: 0781 / 77742
E-Mail

Geschäftszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK